Haupt / Hygiene

Warum die rechte oder linke Seite vor der Menstruation weh tun kann, welche Symptome alarmieren sollten, was zu tun ist?

Das Phänomen, wenn die linke Seite während der Menstruation schmerzt, kann ein Signal für eine Frau sein, dass Krankheiten der Fortpflanzungsorgane und -systeme vorliegen oder nicht gynäkologische Erkrankungen vorliegen. Diese Krankheiten können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Wenn auf der linken Seite schmerzhafte Empfindungen auftreten, ist es daher erforderlich, die Grundursache zu finden und diese zu beseitigen.

Pathologien, die während der Menstruation Schmerzen auf der linken Seite hervorrufen

Wenn die Menstruationsperiode beginnt und Schmerzen auf der linken Seite auftreten, kann die Grundursache sein:

  • Endometriose ist ein Überwachsen der Gebärmutterschleimhaut, die gutartig ist. Die Entwicklung der Krankheit kann sowohl in den Genitalien als auch im Peritoneum stattfinden. Die Zellen gehen über die Schleimregion hinaus und beginnen sich zu vermehren, sodass die Menstruation reichlicher und länger als die vorgeschriebene Zeit ist. Oft dauert der Menstruationszyklus mit Endometriose länger als einen Monat. Bauchschmerzen können in Intensität und Art unterschiedlich sein und sowohl vor als auch nach der Menstruation auftreten. Das von der Krankheit betroffene Organ ist größer und beginnt zu bluten. Es ist möglich, dass sich eine Frau später als unfruchtbar herausstellt. Die begleitenden Symptome sind Fieber, Schwäche des Allgemeinzustands des Körpers, das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen.
  • Salpingitis ist eine bakterielle Entzündung der Eileiter. Zuallererst bedeckt die Krankheit die Schleimhaut und dann alle anderen Schichten. Das Organ wird größer und der übliche Menstruationszyklus geht verloren: Der Ausfluss ist nicht regelmäßig und reichlich, mit charakteristischen Eiterverunreinigungen. Begleitende Symptome der Krankheit sind Schwäche, Fieber, Kopfschmerzen, das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen. Wenn die Krankheit in einem akuten Stadium fortschreitet, beginnt der Magen auf der linken Seite abrupt und ziemlich stark zu schmerzen. Das chronische Stadium der Krankheit ist durch dumpfe Schmerzen gekennzeichnet.
  • Ruptur und Torsion des Eierstocks sind eine Krankheit, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert, da eine scharfe Verletzung des Blutflusses im Eierstock vorliegt und der Entzündungsprozess beginnt, der bald zu seiner Nekrose führt. Vaginalblutung beginnt. Oft tritt die Krankheit aufgrund einer Überlastung des Körpers physischer Natur auf. Verwandte Symptome sind starke Schmerzen in der linken Seite und im Unterbauch, die sich bis in die Leistengegend erstrecken. Außerdem kann die Körpertemperatur ansteigen, starkes Schwitzen, Schwäche, Übelkeit und der Drang zum Erbrechen, Migräne, erhöhte Herzfrequenz usw. beginnen..
  • Blasenentzündung ist ein entzündlicher Prozess infektiösen Ursprungs, der sich infolge von Unterkühlung und einer Abnahme der Schutzfunktionen des Immunsystems entwickelt. Die Krankheit kann auch durch das Tragen von nicht geeigneter Kleidung, sexuelle Beziehungen zu verschiedenen Partnern und die Einnahme von Zytostatika auftreten. Die Symptome einer Blasenentzündung äußern sich in Schmerzen im Unterbauch und auf der linken Seite in einem ständigen Harndrang, der ebenfalls schmerzhaft verläuft. Die Farbe des Urins ist trüb, möglicherweise mit Blutverunreinigungen.
  • Beeinträchtigte Aufnahme und Verdauung von Nahrungsmitteln durch den Darm. Bei der Malabsorption kann die Art des Schmerzes unterschiedlich sein. Symptome sind auch vorhanden: Durchfall mit Fettverunreinigungen, starke Müdigkeit, Schwäche, Gewichtsverlust, Haare, trockene Haut, zerbrechliche Nägel.
  • Reizdarmsyndrom, bei dem der Magen auf der linken Seite schmerzen kann, und Verstopfung oder Durchfall, erhöhte Blähungen und häufiger Drang zum Stuhlgang.
  • Colitis ulcerosa ist eine chronisch entzündliche Darmentzündung, bei der Bauchschmerzen verkrampft erscheinen. Außerdem begeht eine Person häufig einen Stuhlgang, bei dem Blutverunreinigungen im Kot sichtbar sind.
  • Urolithiasis-Krankheit. Oft tritt es bei Frauen auf, die eine erbliche Tendenz haben und provozierende Faktoren aufweisen: Unterernährung, ungesunder Lebensstil, Infektion des Urogenitalsystems oder Vorhandensein von Stoffwechselerkrankungen. Symptome einer Urolithiasis sind Schmerzen im Bauchraum mit unterschiedlicher Lokalisation und Intensität, die in der Leiste auftreten. Es tut beim Wasserlassen weh.

Diagnose von Krankheiten, die während der Menstruation Schmerzen auf der linken Seite hervorrufen

Wenn die linke Seite bei der Menstruation schmerzt, muss zunächst die Art des Schmerzes bestimmt werden:

  • Wenn die Krankheit gynäkologischer Natur ist, können die Schmerzen unterschiedlich sein: akut, schneidend oder schmerzhaft, den Bauch hinuntergebend. Es hängt alles davon ab, wie die Krankheit fortschreitet;
  • Wenn die Blase entzündet ist, zieht der Schmerz vorwiegend, auch begleitet von einer Störung der Funktion der Harnröhre;
  • Nierenerkrankungen sind durch dumpfe oder akute Schmerzen auf der linken Seite gekennzeichnet, die auf den unteren Rücken und die Bauchhöhle ausstrahlen.
  • Bei Darmerkrankungen beginnt der Magen nicht nur auf der linken Seite, sondern auch in den anderen Abteilungen zu schmerzen. Der Schmerz ist oft akut, schmerzt und tritt unmittelbar nach den Mahlzeiten auf.

Wenn der Beginn der Menstruation mit Schmerzen auf der linken Seite einhergeht, muss unbedingt ein Spezialist konsultiert werden, um die Ursache zu ermitteln. Um eine Diagnose zu stellen, führt der Arzt zunächst eine Vaginaluntersuchung durch. Anschließend wird der Patient zur Ultraschalldiagnose des Peritoneums und der Beckenorgane geschickt, um herauszufinden, wo genau das Problem liegt und wie gefährlich es für die Gesundheit der Frau ist.

Um ein vollständiges Bild der Krankheit zu erhalten, wird eine Untersuchung der Gebärmutter und der Gliedmaßen mittels Röntgenstrahlen sowie eine Hysteroskopie durchgeführt. Die Patientin führt eine Blutuntersuchung durch, und der Arzt nimmt während der Menstruation auch ihre Vaginalausflusskulturen, um festzustellen, ob entzündliche Prozesse in der Gebärmutter vorliegen oder nicht. Sie führen auch eine Analyse von Tumormarkern durch, mit deren Hilfe die Endometriose in den Anfangsstadien der Entwicklung bestimmt werden kann.

Diagnostizieren Sie Blasenentzündung mit einer Blutuntersuchung, Urinkultur, Ultraschall des Abdomens und des Beckens sowie Zystoskopie.

Darmerkrankungen werden durch Analyse von Kot, Röntgenstrahlen und Ultraschall des Abdomens, Irrigographie, Koloskopie und Sigmoidoskopie bestimmt.

Um mögliche Nierenerkrankungen herauszufinden, müssen Sie Urintests (allgemein nach Nechiporenko und Zimnitsky) durchführen, sich einer Ultraschall- und Ausscheidungsurographie unterziehen.

Wie ist die Behandlung von Krankheiten, die während der Menstruation Schmerzen auf der linken Seite hervorrufen

Verzögern Sie nicht einen Arztbesuch, wenn während der Menstruation Schmerzen auf der linken Seite auftreten. Dies hilft, schwerwiegende Komplikationen und irreversible Folgen zu vermeiden. Nachdem die Grundursache der Krankheit rechtzeitig ermittelt wurde, wählen die Spezialisten die wirksamste Behandlung aus.

Die Therapie der Endometriose umfasst häufig Hormone verschiedener Gruppen (Duphaston, Utrozhestan, orale Kontrazeptiva, Danazol oder Methyltestosteron). Zur Behandlung von Salpingitis werden Penicillin-haltige Antibiotika, Cephalosporine und Aminoglycoside eingesetzt. Wenn nach einer solchen Therapie kein sichtbares Ergebnis vorliegt, empfehlen Spezialisten dem Patienten eine Laparoskopie.

Wenn eine Frau mit Torsion und Ruptur des Eierstocks zum Arzt kommt, wird sie einer Notoperation unterzogen. Dies hilft, die Blutung zu stoppen, das Leben des Patienten und möglicherweise die Fortpflanzungsfunktion zu retten..

Bei der Behandlung von Blasenentzündung werden fluorchinolhaltige Antibiotika und Mittel verschrieben, die zur Beseitigung des Entzündungsprozesses beitragen. Wenn bei einer Frau Colitis ulcerosa diagnostiziert wird, wird empfohlen, eine Diät einzuhalten und Immunsuppressiva, entzündungshemmende Medikamente und Glukokortikosteroide einzunehmen. Wenn die Therapie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, führen Spezialisten eine Operation durch.

Wenn Urolithiasis Schmerzen auf der linken Seite des Patienten hervorruft, müssen Sie eine Diät einhalten und Medikamente verwenden, die Steine ​​im Organ auflösen können. Wenn die Größe der Steine ​​fünf Millimeter überschreitet oder wenn sie eine Salzkonsistenz haben, können sie nur chirurgisch entfernt werden.